Paleo Schoko Cookies 🍫 🍪

Paleo Schoko Cookies

Kekse sind so eine Sache in der Paleo-Küche. Es dauert eine ganze Weile bis man den Dreh heraus hat und eine schöne Konsistenz erreicht. Besonders wenn man kein besonders großer Fan von viel Ei ist, wird es relativ schwer einen guten Teig hinzubekommen.

Paleo Schoko KekseDie soften Paleo Schoko Cookies katapultieren einen direkt in den Keksehimmel – geschmacklich und von der Konsistenz her.

Wer es nicht ganz so klebrig mag, denn das sind die Cookies definitiv, sollte eventuell nach einem anderen Rezept Ausschau halten.

Für uns ist dieses genau das Richtige und wir mussten uns zusammenreißen nicht sofort alle Kekse wegzuessen. 🍪🍪🍪

Zutaten:

  • 125 Gramm Mandelbutter
  • ODER 125 Gramm Kokosnussbutter
  • 125 Gramm Kokosblütenzucker
  • 75 Gramm Kako Nips
  • Eine Messerspitze pures Vanilleextrakt

 

So geht’s:

1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen
2. Die Mandelbutter, den Kokosblütenzucker, die Kakaonibs und die Vanille in einer Schüssel zu einem Teig verrühren.
3. Die Masse gut kneten und zu kleinen runden Kugeln formen
4. Die Kugeln mit ausreichend Abstand zueinander auf dem Backblech verteilen und für 10 Minuten in den Ofen schieben.

Wenn die Kekse im Ofen sind, könnt ihr praktisch dabei zusehen, wie die Schokolade schmilzt und sich mit den anderen Zutaten verbindet. Wir sind alle einer Meinung: Große Paleo-Cookie Love  😊

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.