Süßkartoffel Canapés mit Tahin-Dip

Paleo Canapés

Kennt ihr das? Ihr kommt nach Hause und der Kühlschrank ist fast leer und nur wenige Zutaten erwarten euch? Dann ist improvisieren angesagt. Ich habe immer ein paar Basiszutaten auf Vorrat, die nicht so schnell verderblich sind. Dazu gehören Zwiebeln, Knoblauch, Nüsse und Kerne und eben auch Süßkartoffeln für den schnellen Hungern. Und so kam mir eines Tages die Idee zu den folgenden Paleo Süßkartoffel Canapés, die sich perfekt als Vorspeise oder Paleo-Snack für Zwischendurch eignen.

Zutaten:

  • 1 Mittelgroße Süßkartoffel
  • 4-5 Kirschtomaten
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 EL Tahin
  • 1 EL weißes Mandelmuß
  • 1 EL Zitronensaft
  • Eine Hand voll Kerne (Je nach Vorlieben)

So geht’s:

1. Den Backofen vorheizen (200 Grad, Umluft). Die Süßkartoffel in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech auslegen. Mit Sonnenblumenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Weiße Zwiebel schälen und  in Scheiben schneiden. Dann die Ringe auf den Süßkartoffeln verteilen. Die Kartoffeln mit den Zwiebeln im Ofen für etwa 30 Minuten garen, bis die Zwiebeln und die Kartoffeln gar sind.

2. In der Zwischenzeit ein paar Kirschtomaten in Hälften schneiden und beiseite stellen. Für den Dip weißes Mandelmuß, Tahin und Zitronensaft verrühren. Bei Bedarf etwas Knoblauch untermischen.

3. Die fertigen Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit ein wenig Olivenöl, sowie dem Dip beträufeln. Gojibeeren und Kürbiskerne darüber streuen und mit den Tomaten servieren. Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.